HERZLICH WILLKOMMEN

                             beim TC Endingen

 

4. Spieltag

 

 

Herren 40/2

Die Herren 40-1 hatten am Feiertag die Partie gegen den TC Hartheim fortzusetzen. Mit einem Rückstand von 0:3 ging man in die zweite Einzelrunde. Dirk Enderle hatten in seinem Einzel gegen Björn Schmid mit 6:1 6:1 schnell kurzen Prozess gemacht, währenddessen sich Jochen Seidel parallel durch den Gewinn des zweiten Satz in den Match-Tie-Break kämpfte. Nach einer sicher geglaubten 8:4 Führung und einer überlegenen Spielführung sah der Endinger wie der sichere Sieger aus. Die Partie ging letztendlich regelkonform aber leider mit 10:12 an die Hartheimer. Nach der Niederlage von Stefan Kaltenbach, lagen die Gastgeber nach den Einzeln aussichtslos mit 1:5 zurück. Die Luft war raus aus der Partie, und folglich wurden auch die Doppel verloren. Der Endstand lautet 1:8 für Hartheim.

Am darauffolgenden Samstag musste daher unbedingt ein Sieg her, um sich im Abstiegskampf etwas Luft zu verschaffen. Die Herren 40-1 traten auswärts bei dem bislang ebenfalls sieglosen TC Köndringen an. Zum Erreichen des Zieles sprang Holger Schmidt dem Team zur Seite. Bei sommerliche Hitze ging es pünktlich um 14:00Uhr in die ersten Einzelpartien. Schnell zeigte sich, dass die Endinger das Ziel nicht aus den Augen ließen. Stefan Kaltenbach, Dirk Enderle und Jochen Seidel brachten die Kaiserstühler nach der ersten Runde mit klaren Zweitsatzsiegen mit 3:0 in Führung.

Holger Schmidt spielte seine spielerische Klasse gegen Köndringens Nummer eins Joachim Kaiser aus und gewann souverän mit 6:2 Satz eins. Sein Gegner verzweifelte im zweiten Satz reihenweise an den Kickaufschlägen. Somit gelangen Holger Schmidt immer wieder schnell erspielte Punkte, die gerade bei Temperaturen von 35 Grad auf den Plätze, ein wichtiger Erfolgsfaktor waren. Schmidt gewann den zweiten Satz mit 6:4. Hans-Klemm spielte gleichzeitig konstant über zwei Sätze seine Stärken aus und siegte mit 6:2 6:1 gegen Thomas Bürklin. Hans-Peter Beck hatte abermals im Match-Tie Break Pech. Er unterlag Dirk Gall im 5:10.

Nach den Einzeln lagen die Endinger bereits uneinholbar mit 5:1 in Führung. Die Herren 40-1 hatten in der bisherigen Saison in den Doppeln bisher noch keinen Blumentopf gewinnen können. Anders an diesem Samstag. Alle drei Doppel konnten im Match-Tie Break gewonnen werden und der „Fluch der Doppel“ konnte verbannt werden. Mit 8:1 gewannen die Endinger klar das Abstiegsduell gegen den TC Köndringen.

 

U 10

Die Jugendmannschaft U10 musste sich leider in Waltershofen geschlagen geben. Leider konnte nur Amelie Baumann Ihr Einzel gewinnen. Die Doppelpaarung Marie Fischer/Alica Eliseew konnten ebenso einen Satz im Doppel für sich entscheiden.

Damen 50

Die Damen 50 haben Ihr Spiel gegen die Freiburger Eintracht leider mit 2:4 verloren. Einzig Iwanka Loi gewann ihr Einzel in einem langen Kampf in drei Sätzen. Den zweiten Punkt für Endingen erzielte das Doppel Loi / Vollherbst in einem spannenden Match über drei Sätze.

 H60

Nun ist es passiert! In Elzach mussten sich die Herren 60 seit langem mal wieder mit 0:9 geschlagen geben.Lediglich Jürgen Griebel hatte in einem beinahe 3 stündigen Match die Möglichkeit einen Punkt zu erobern.
 

Damen 30

Die Damen 30 gewannen souverän gegen die Gäste aus Hohberg. Alle Einzel konnten deutlich in zwei Sätzen gewonnen werden. Auch bei den Doppeln zeigte die TSG ihr können. Lediglich die Paarung Spiegelhalter / Hunn hatte etwas zu kämpfen. Aber am Ende siegt man deutlich mit 9:0.

 

Damen

Bei sommerlichen Temperaturen legten die Damen des TSG Bahlingen/Endingen schon zum 3. mal einen souveränen Sieg hin. Selina Brucker gewann das Einzel deutlich mit 6:1 6:1Julia Carli sowie Lena Dierlof mussten im Matchtiebreak Ihr Einzel holen. Somit stand es nach den Einzel 3:3. Mit Leichtigkeit holten sich die Paarung Nadja Müller/Julia Carli das Doppel mit einem klaren 6:0 6:0 und auch Lena Dierolf/Franziska Haag konnten das Doppel mit einem ebenso eindeutigen Ergebnis 6:2 6:2 einfahren. Lediglich die Paarung Selina Brucker/Elena Maier mussten das Doppel 0:6 4:6 abgeben. Somit gehen die Damen mit einem 5:4 in die Pfingstpause.

 

Herren 70

Die Herren 70 gewannen deutlich mit 5:1 gegen den TC Lahr. Lediglich Werner Mögle musste sich im Einzel nach einem harten und langen Match geschlagen geben.

 Die Herren 40/2 verloren in Waldkirch mit 1:8.Die Herren 1 verloren zuhause gegen Sasbach mit 0:9. Die Doppelmannschaft der Herren 70 unterlag in Achern/Önsbach mit 0:4