HERZLICH WILLKOMMEN

                             beim TC Endingen




Skitour der Fasnetflüchtlinge* (Teile der Pokerrunde)

Wir sind am Samstagmorgen früh losgefahren, damit wir am Samstag auch noch auf die Piste konnten da für diesen Tag das beste Wetter vorhergesagt war. Nach ein bisschen Standzeit auf der Autobahn waren wir dann gegen 10.30 Uhr am ersten Ziel, der Lastengondel in Sankt Gallenkirch (Montafon), welche direkt zum Hotel auf der Skipiste ging. Wir selber mussten dann noch kurz mit dem Auto zum nächsten Sessellift fahren, welcher uns auf die passende Skipiste brachte. Ok, der Sessellift war wohl der erste der im Montafon aufgestellt wurde, denn mit sowas altem war unser Jungspunt Matze noch nie gefahren.

Auf der Piste angekommen sind wir zum Hotel gefahren und haben dort gleich mal Brotzeit gemacht, eingecheckt und die „Latte“* entdeckt und dann ging es auf die Pisten. Bei herrlichem Wetter haben wir das Skigebiet erkundet und sind zufrieden zum Hotel zurückgekehrt. Nach einem Aufenthalt in der Sauna ging es dann zum Abendessen welches an diesem und auch den nächsten Abenden sehr gut war.

Tag 2+3 waren geprägt vom überraschend guten Wetter und somit fehlte die Entschuldigung für einen frühen Einkehrschwung. Den wir aber dann am Sonntag so ausgeprägt genossen haben, dass wir am Ende zwei T-Shirts und einen Sonnenbrille mehr hatten. Es ist im Montafon anscheinend Masche, dass man nach einer gewissen Anzahl von Getränken ein „Souvenir“ dazu bekommt. Dadurch hatten wir dann in der Nacht einen Schlafwandler unter uns, entweder weil sein Zimmerkumpane schnarchte oder weil er durch den Red Bull nicht schlafen konnte. Aber er hatte Pech, denn selbst auf den Liegen in der Sauna konnte er keine Ruhe finden, da dort war schon ein Mitarbeiter des Hauses aus ähnlichen Gründen Unterschlupf gesucht hatte.

Am Tag 4 und somit letzter und Abreisetag haben wir dann noch die Skigruppe Zahler/Ritter* im Skigebiet getroffen. Nach ein paar gemeinsamen Abfahrten war es dann aber schon Zeit Abschied zu nehmen.

Nach vier schönen Skitagen, bei super Wetter sind wir dann am Dienstagabend wieder alle gesund zuhause angekommen.

   

* Fasnetflüchtlinge: Christian Schüssler, Holger Schmidt, Mario Happ, Mathias Hammann

* Die Latte: ein Brett mit 8 Schnäpsen und einer Sonnenbrille.

*Skigruppe Zahler/Ritter: Stefan + Anette Zahler; Georg + Sybille + Benedikt + Janik Ritter

 

 

 

Bericht: Mario Happ