HERZLICH WILLKOMMEN

                             beim TC Endingen

Damen 30
Die Damen 30 konnten in Hausen i.W. den ersten Auswärtssieg einfahren. Nach den Einzelsiegen von S.Spiegelhalter, N.Paul und B.Ebbertz-Becker ging man mit einem Zwischenstand von 3:3 in die entscheidenden Doppel. Paul/Ebbertz-Becker und Spiegelhalter/Schmidt konnten souverän Ihre Paarungen gewinnen und somit
siegte die TSG verdient mit 5:4.

Herren 70
Das Spiel gegen Müllheim endete unentschieden 3:3. Nach den Einzeln das Manfred Mueller sehr überlegen 6:0 6:0 gewann konnte auch Wieland Valasek sein Einzel sicher gewinnen. Dieter Fehrenbach und Heinz Schaefer mussten sich nach hartem Kampf geschlagen geben ,so dass es nach den Einzeln 2:2 stand. Bei den Doppeln ein ähnliches Bild. Während Müller, Valasek sicher gewannen mussten Fehrenbach/Schäfer sich nach hartem Kampf geschlagen geben.

Damen 50
Die Damen 50 konnten zuhause gegen TC Kirchzarten ihren ersten Sieg verbuchen. Bereits nach den Einzelsiegen von Theuvsen, Schirmer, Hinna und Mögle lag man uneinholbar mit 4:0 in Führung. Der Doppelsieg von
Theuvsen/Schmitz führte zum verdienten Endstand von 5:1.

Herren 40/2
Die Herren 40/2 mussten sich zuhause gegen die TSG Umkirch/Eintracht Freiburg deutlich mit 8:1 geschlagen geben. Nach den Einzeln lag man bereits uneinholbar mit 5:1 zurück. Lediglich Günther Fischer konnte sein Einzel für sich entscheiden. Andreas Breisacher musste sich nach hartem Kampf leider geschlagen geben. Da J.Braun verletzungsbedingt aufgeben musste, konnten nur noch zwei Doppel ausgetragen werden. Sexauer/Ebin verloren deutlich, Fischer/Breisacher unterlagen leider knapp im Match-Tiebreak. Somit ging der Sieg mit 8:1 an die
Freiburger Gäste.

Die Doppelmannschaft der Herren 70 unterlagen zuhause gegen Achern/Önsbach mit 3:1.Nur die Paarung Valasek/Mögle konnten ihre Partie im Match-Tiebreak zugunsten des TCE entscheiden. Mögle/Martin unterlagen
hingegen knapp im Match-Tiebreak. Die anderen beiden Paarungen gingen deutlich an Achern/Önsbach.

U10 Midcourt
Unsere Jüngsten im Verein mussten sich gegen Opfingen/Waltershofen knapp geschlagen geben. Marc Reif und Amelie Baumann konnten ihre Einzel gewinnen. Auch das erste Doppel mit Reif/Binder ging zu Gunsten der Endinger. In den Staffelspielen musste man sich leider geschlagen geben, so dass die Opfinger mit
18:14 gewannen.

U12 JuniorinnenDie Mädchen U12 gewannen mit 5:1 gegen die Gäste aus Müllheim. Sabrina Strunk, Alica Eliseew, Lina Reiß und Amelie Baumann gewannen deutlich ihre Einzel. Nur das Doppel Reiß/Baumann musste sich ganz knapp geschlagen geben.

Herren 1
Die erste Herrenmannschaft schlug zuhause den TC Weisweil. Chr.Kopp, M.Schmidt, S.Gerber und M.Rägle konnte Ihre Einzel für sich entscheiden. M.Wild und M. Hammann mussten sich leider knapp geschlagen geben. Die
anschließenden drei Doppel gingen eindeutig an den TCE der damit mit 7:2 gewann.

Herren 40/1
Am 3. Spieltag mussten die Herren 40/1 um Kapitän Hans Klemm nach Bad Krozingen auf der Anlage im Kurpark antreten. In der ersten Runde sah es jeweils im ersten Satz nach einer klaren Sache für den TCE aus. Stefan Kaltenbach (Pos. 2), Hans Klemm (Pos. 4) und Hans-Peter Beck (Pos. 6) legten gut los und gewannen klar. Allerdings konnte lediglich Beck sein Spiel weiterhin konsequent durchziehen und siegte am Ende problemlos. Kaltenbach verlor jedoch etwas den Faden und lag gleich mit 0:3 hinten, konnte dann jedoch durch Kampf und das
nötige Glück den zweiten Satz doch noch drehen und ebenfalls gewinnen. Klemm musste den 2. Satz hingegen deutlich abgeben, rappelte sich im Matchtiebreak wieder auf, konnte die Führung jedoch nicht verteidigen und gab am Ende 6 Punkte in Folge ab, so dass er seinem Gegner gratulieren musste. In der zweiten Runde gab es jeweils klare Ergebnisse. Holger Schmidt gewann an Position 1 gewohnt deutlich, während Philippe Baecke (Pos. 3) sich etwas mehr mühen musste, aber am Ende dennoch klar gewinnen konnte. Jochen Seidel konnte seinem läuferisch und spielerisch starken Gegner an Position 5 trotz gutem Spiel jedoch wenig entgegensetzen und verlor daher klar. Nach dem 4:2 Zwischenstand kam dann wieder die diesjährige Doppelstärke der Endinger zum Tragen, so dass die Doppel 1 und 2 mit Schmidt/Baecke sowie Kaltenbach/Beck deutlich und das Doppel 3 mit Klemm/Seidel im Matchtiebreak zum erneuten 7:2 Erfolg gewinnen konnten. Die Herren 40/1 grüßen somit weiterhin von der
Tabellenspitze und treten am kommenden Samstag bei den Kollegen des TC Teningen an, um den Platz an der Sonne zu verteidigen.

DamenAuch letzten Sonntag konnten sich die TSG Damen gegen den Tabellenletzten nicht durchsetzen. Alle Einzel bis auf Franziska Haag wurden verloren. Ein Doppel wurde von den Gegner wegen Abwesenheit zweier Spielerinnen geschenkt und auch die Chance konnten die Damen nicht nutzen und verloren 3:6 gegen die Damen des SV Solvay Freiburg.